Redaktionsbewertung

Einbetten SketchUp Download

Userurteil

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win 2000/XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
72,2 MB
Aktualisiert:
13.06.2013

SketchUp Testbericht

Holger Küppers von Holger Küppers
Mit SketchUp, einer CAD-Designersoftware von Trimble, können Sie Objekte in 3D realisieren.

Funktionen

Skizzen in drei Dimensionen am Computer zu erstellen, das war bisher im Prinzip nur etwas für Experten. Zu speziell war die dafür notwendige Software konzipiert, zu schwierig war die Bedienung für Laien. Mit Sketchup, einem von Google in Zusammenarbeit mit der Trimble Germany GmbH entwickelten Designerprogramm, können nun jedoch auch Anfänger Skizzen in 3D erstellen und bearbeiten.

Dabei ist die Freeware, die es bis vor kurzem nur als Vollversion für etwa 500 Euro gab, im Umgang recht einfach. Mit ein paar simplen Instrumenten haben Sie 3D-Grafiken etwa von Gebäuden, von Automaten oder von Holzschnitten im Handumdrehen entworfen. Strukturen für die Oberfläche Ihrer Entwürfe können Sie diesen nach Belieben hinzufügen.

Ein sehr netter Einfall der Entwickler: Wenn Sie mit einem Ihrer entwickelten Modelle besonders zufrieden sind und diesen Entwurf einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen möchten, so haben Sie die Möglichkeit, das entsprechende Modell im Internet zu veröffentlichen. Dafür können Sie die Einbindung von Google Earth an das Tool nutzen oder Ihre 3D-Skizze in die Galerie auf der Entwicklerseite hochladen. Dort können Sie natürlich auch die Entwürfe anderer Nutzer begutachten und sich dort Ideen holen.

Auf der Downloadseite des Herstellers klicken Sie als Mac-Nutzer einfach auf den Punkt neben "Mac OS X", bevor Sie den Lizenzbestimmungen zustimmen. Wenn Sie die Pro-Version von SketchUp ausprobieren möchten: Acht Stunden lang können Sie diese kostenlos testen. Der Unterschied zum kostenlosen Produkt besteht darin, dass Sie bei der Pro-Variante zusätzlich noch einige Plug-ins für Ihre Entwürfe zur Verfügung haben. Eine für Architekten hervorragend geeignete, allerdings kostenpflichtige Software wäre etwa Ashampoo 3D CAD.
Fazit: Einfach in der Handhabung und vor allem zügig kann man mit SketchUp auch als Einsteiger erste gelungene Ergebnisse erzielen - ein prima Programm.

Pro

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]